Aquaristik Shop
Warenkorb Merkzettel/Wunschliste Allgemeine Geschäftsbedingungen Kontakt Login Aquaristic Shop

Futtermittel & Artemia

>

Futtermittel

>

Dr. Bassleer

>

Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M


Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M
Vergrößern

Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M

mit vielen Kräutern, Granulatgröße: 0,5-0,8 mm
Preis  (Grundpreis) 
 60 g 3.79 EUR (63.17 €/kg) 
 150 g 6.49 EUR (43.27 €/kg) 
 600 g 19.95 EUR (33.25 €/kg) 

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M in der Granulatkorngröße 0,5 - 0,8 mm für alle Zierfische bis 1 cm Körpergröße. Granulatfutter in der kleineren Korngröße M sinkt langsam und füttert dadurch in allen drei Wasserzonen. So erhalten sowohl Oberflächenfresser als auch Fische der Mittelzone und Bodenfische gleichermaßen frische und vollwertige Nahrung.

    Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M enthält die seit Jahrhunderten bekannten Kräuter Pfefferminz, Thymian, Beifuß und Vogelmiere. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Kräuter wirken anregend, desinfizierend und tragen damit zur Gesunderhaltung der Zierfische bei. Abgemagerte Fische nehmen schnell wieder an Gewicht zu.

    Alleinfutter für Zierfische

    Fütterungsempfehlung Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M:
    Füttern sie nur so viel wie in wenigen Minuten von allen Fischen aufgenommen wird.

    Zusammensetzung: Fisch- und Fischnebenerzeugnisse, Weich- und Krebstiere, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Hefen, Mineralien, 2 % Mentha (Pfefferminz), 2 % Thymii (Thymian), 2 % Artemisia (Beifuß), 2 % Stellaria (Vogelmiere)
    Zusatzstoffe: Vitamine: E672 Vitamin A 7.500 IE/kg, E671 Vitamin D3 2.500 IE/kg, E300 Vitamin C 500 mg/kg, E307 Vitamin E 260 mg/kg

    Analyse: Rohprotein 52 %, Rohfett 16 %, Rohasche 12 %, Rohfaser 9 %, Calcium 2 %, Phosphor 1,7 %

    Garantiert ohne künstliche Farbstoffe


    Sie haben Fragen zu diesem Artikel ?
  • Bewertungen zu Dr. Bassleer Biofish Food Herbal M:
    Bewertung schreiben

    am 25.08.2017:
    Ich füttere es ca. 3-4 mal die Woche. Meine normalerweise Aufwuchs fressenden Lamontichthys und Pterosturisoma (sind so sehr wohlgenährt) lieben es, genauso wie die diversen Pseudohemiodonarten.die ich pflege und erfolgreich vermehre.
    Meine Empfehlung: Jeweils etwas weniger füttern, als man das von den üblichen Granulatfuttern gewohnt ist, da es sehr eiweissreich ist und keine billigen Füllstoffe enthält.