Aquaristik Shop
Warenkorb Merkzettel/Wunschliste Allgemeine Geschäftsbedingungen Kontakt Login Aquaristic Shop

Heilmittel & Sonstiges

>

Heilmittel

>

Sera

>

Sera Phyto med Tremazid


Das pflanzliche Arzneimittel Sera Phyto med Tremazid enthält als Wirkstoff hochwirksames und natürliches Pfefferminzöl zur Behandlung gegen Haut- und Kiemenwürmer im Süß- und Meerwasser sowie im Gartenteich. Synthetische Wirkstoffe, wie z. chlorhaltige Substanzen, sind nicht enthalten.

Sera Phyto med Tremazid
Vergrößern

Sera Phyto med Tremazid

Heilmittel gegen Haut- und Kiemenwürmer
Preis  (Grundpreis) 
 30 ml 13.49 EUR (44.97 €/100 ml) 
 100 ml 28.79 EUR (28.79 €/100 ml) 

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Das pflanzliche Arzneimittel Sera Phyto med Tremazid enthält als Wirkstoff hochwirksames und natürliches Pfefferminzöl zur Behandlung gegen Haut- und Kiemenwürmer im Süß- und Meerwasser sowie im Gartenteich. Synthetische Wirkstoffe, wie z. B. chlorhaltige Substanzen, sind nicht enthalten. Generelle Anzeichen für einen Befall mit Parasiten sind Scheuern an Gegenständen im Aquarium, eingeklemmte Flossen, rasche Atmung, Fressunlust und Abmagerung, verringerte Bewegung und Dunkelfärbung. sera Phyto med hat keine Auswirkungen auf die biologische Filterung, es ist besonders gut verträglich, biologisch abbaubar und führt nicht zu einer bakteriellen Trübung des Aquarienwassers. Daher sind das Einstellen der Wasserwerte und ein anschließender Wasserwechsel überflüssig.

    Dosierung und Anwendung sera Phyto med Tremazid:
    Dosierung 1 ml auf 20 l Aquarienwasser. Bei einem Befall mit Hautwürmern genügt eine einmalige Anwendung. Bei Befall mit Kiemenwürmern sind stets zwei Behandlungen erforderlich, da diese Parasiten Eier produzieren, in denen die Embryonen nicht von pharmazeutischen Wirkstoffen erreicht werden können. Bei der zweiten Behandlung werden auch die zuvor geschlüpften Würmer sicher erfasst.


    Sie haben Fragen zu diesem Artikel ?
  • Bewertungen zu Sera Phyto med Tremazid:
    Bewertung schreiben

    am 29.11.2017:
    Endlich ein Medikament auf 100% natürlicher Pflanzlicher Basis, habe es nach Anleitung (sehr unkompliziert und einfach unter anderem dank beiliegender Spritze) angewendet und bin von dem Ergebnis wirklich begeistert. Habe es zur Behandlung meiner Diskusfische gegen Kiemenwürmer angewendet, anschließende Mikroskopische Untesuchung war absolut zufrieden stellend. Weiterer Vorteil ist, dass man sich bei Anwendung nicht die wichtigen Bakterienkulturen im Filter zerstört wie es oft bei bisherigen Medikamenten der Fall war.

  • Lena G. zu Sera Phyto med Tremazid im April 2018:
    Wie lang muss ich den Deckel ab lassen (zwecks Belüftung) und wie lang muss ich das Licht aus lassen? Wann kann ich wieder einen Wasser-Wechsel machen?

    Aquaristikshop.com:  Die Belüftung des Aquariums sollte mit einer Durchlüfterpumpe erfolgen. Die Beleuchtung muss während der Behandlung nicht ausgeschaltet werden. Ein UV-Filter sollte während der Behandlung ausgeschaltet sein und es sollte nicht über Aktivkohle gefiltert werden. Ein Wasserwechsel kann sechs Tage nach der letzten Dosierung erfolgen.




  • Andreas S. zu Sera Phyto med Tremazid in 2017:
    Endlich ein Medikament auf 100% natürlicher Pflanzlicher Basis, habe es nach Anleitung (sehr unkompliziert und einfach unter anderem dank beiliegender Spritze) angewendet und bin von dem Ergebnis wirklich begeistert. Habe es zur Behandlung meiner Diskusfische gegen Kiemenwürmer angewendet, anschließende Mikroskopische Untesuchung war absolut zufrieden stellend. Weiterer Vorteil ist, dass man sich bei Anwendung nicht die wichtigen Bakterienkulturen im Filter zerstört wie es oft bei bisherigen Medikamenten der Fall war.



  • Lena G. zu Sera Phyto med Tremazid im April 2018:
    Wie lang muss ich den Deckel ab lassen (zwecks Belüftung) und wie lang muss ich das Licht aus lassen? Wann kann ich wieder einen Wasser-Wechsel machen?

    Aquaristikshop.com:  Die Belüftung des Aquariums sollte mit einer Durchlüfterpumpe erfolgen. Die Beleuchtung muss während der Behandlung nicht ausgeschaltet werden. Ein UV-Filter sollte während der Behandlung ausgeschaltet sein und es sollte nicht über Aktivkohle gefiltert werden. Ein Wasserwechsel kann sechs Tage nach der letzten Dosierung erfolgen.